Wir gärtnern klimaneutral

„Dank CO2-Ausgleich durch die Zusammenarbeit mit der CO2OL.“

Das Thema „Nachhaltigkeit“ spielt für uns als traditioneller Familienbetrieb eine wichtige Rolle. Zudem sehen wir uns gegenüber den nachfolgenden Generationen in der Verantwortung, möglichst umweltbewusst zu gärtnern. Doch leider hinterlassen auch wir – trotz all unserer Anstrengungen und Bemühungen – eine Kohlendioxid-Fußspur, beispielsweise durch die Abgase unserer Heizungsanlagen oder unserer Fahrzeuge. Dank der Forest Carbon Group können wir diesen CO2-Fußabdruck jedoch ausgleichen.

'Bujagali Wasserkraftwerk in Uganda'

Volmary gleicht seinen CO2-Fußabdruck aus, indem die Firma in ein Wasserkraftwerk in Uganda investiert. Durch den Staudamm wird eine sichere Trinkwasserversorgung der Bevölkerung gewährleistet und saubere elektrische Energie erzeugt. Große Teile der Bevölkerung in dem afrikanischen Land können sich nun mit bezahlbarem Strom aus erneuerbaren Quellen versorgen und müssen nicht mehr auf die fossilen Brennstoffe zurückgreifen.

Die Kompensation der CO2-Emissionen ist für Hubertus Volmary ein persönliches Anliegen: „Wir sind stolz darauf unseren Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können und sehen uns gegenüber den nachfolgenden Generationen dazu verpflichtet“.

Darüber hinaus sind unsere Volmary Mutterpflanzen-Betriebe und die Jungpflanzen-Produktions-Betriebe mit modernster Aussaat-, Gewächshaus- und Logistik-Technik ausgerüstet und produzieren zuverlässig hochwertige Jungpflanzen. Um auch den natürlichen Prozessen in der Produktion von hochwertigen Mutterpflanzen und Jungpflanzen gerecht zu werden, werden Nützlinge und effektive Mikroorganismen in der gesamten Produktionskette mit Erfolg eingesetzt. Wir legen großen Wert darauf, weitestgehend auf synthetische Pestizide zu verzichten und stattdessen die natürliche Vitalität der Pflanze zu fördern. Des Weiteren steht ein breites Sortiment an EU-Bio-zertifizierten Stecklingen und Jungpflanzen zur Verfügung. Dies ermöglicht eine nachhaltige Produktion sowohl für biologisch produzierende als auch für konventionell produzierende Betriebe.

Was ist ein CO2-Fussabdruck bei der Firma Volmary GmbH?

CO2-Fussabdruck erfasst die CO2-Emissionen, die durch das Unternehmen Volmary verursacht werden. Er liefert wertvolle Informationen über die jeweilige Klimawirkung und dient dazu, eine effektive Klimaschutzstrategie zu entwickeln.

Was bedeutet klimaneutral?

Trotz aller Bemühungen gibt es unvermeidbare oder nicht-weiter reduzierbare Emissionen. Diese Emissionen werden über das Klimaschutzprojekt kompensiert. „Klimaneutralität“ bedeutet, dass die Klimawirkung von Volmary nach den Schritten der Bilanzierung, Emissionsreduktion und Kompensation, neutral ist. Die nicht weiter reduzierbaren Emissionen werden durch die CO2-Einsparung oder -Bindung innerhalb des Projektes 'Wasserwerk in Uganda' neutralisiert.

Welche Ursachen hat der Klimawandel?

Der vermehrte Ausstoß von Treibhausgasemissionen durch anthropogene Prozesse, wie zum Beispiel die Energiegewinnung durch die Verbrennung fossiler Rohstoffe, bringt das atmosphärische Gleichgewicht ins Wanken. Die Menge klimarelevanter Spurengase nimmt zu. Der natürliche Treibhauseffekt wird dadurch zusätzlich verstärkt, terrestrische Wärmestrahlung wird vermehrt auf die Erde zurückgeworfen und führt zu einer Zunahme der Globaltemperatur (Keilbach 2010: 115).